“All We Can Dance” – GALA 2005

Gala 2005Benefizveranstaltung des Tanzstudio T.A.B.U.

Die GROSSE TANZGALA 2005, am 10.12.05 im „HAUS LEIPZIG“ war ein voller Erfolg. Das Tanzstudio T.A.B.U. präsentierte ein 2–stündiges Showprogramm unter dem Motto “ALL WE CAN DANCE”.

Plakat zur Tanzgala 2005

Schon das Eröffnungsprogramm, bei dem alle Akteure die ca. 350 Zuschauer begrüßten, zog durch die Farbenpracht der Kostüme, alle Anwesenden in den Bann.

Das dann folgende Showprogramm, war nach Aussage der Zuschauer, ein Augenschmaus und ein Feuerwerk an Tanzleidenschaft.

Am Ende der Veranstaltung konnte das Tanzstudio T.A.B.U., dem leitenden Oberarzt der Universitäts-Kinderklinik Herrn Siekmeyer einen Scheck in Höhe von 1.000,00 EUR überreichen.

Herr Siekmeyer bedankte sich im Namen der Klinikkinder bei allen großen und kleinen Tänzern des T.A.B.U.’s, die bereits 2000 durch eine Spendenaktion ( 5.000,00 DM ) in Form einer Tanz-Gala, dazu beitrugen, ein dringend benötigten ULTRASCHALLGERÄT anzuschaffen.

Dankesschreiben Uni-LeipzigDieses Projekt ist abgeschlossen, das Ultraschallgerät konnte gekauft werden und die kleinen Patienten müssen zur Ihrer Untersuchung nicht mehr von einem Haus in das andere, durch das Krankenhausgelände, gefahren werden.

In diesem Jahr wurde ein neues Projekt ins Leben gerufen, Rehabilitation mit Musik. Nach einem längeren Stationären Krankenhausaufenthalt sollen die Kinder eine, für sie wirkungsvolle Rehabilitation erhalten. Dafür muss eine neue Planstelle geschaffen werden, die die Krankenkassen leider nicht finanziell unterstützen. Musik soll diesen Kindern eine Eingliederung erleichtern.

ScheckübergabeDas Tanzstudio T.A.B.U. ist stolz darauf, indirekt an diesem Projekt mitzuwirken.

zur Fotogalerie

Setzt ein Lesezeichen auf den Permalink

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>